Neubau Oberstufenzentrum Wildhaus-Alt St. Johann

Projektwettbewerb im offenen Verfahren 2006, 1. Rang
Zeitraum: 2006 – 2007
Bauherrschaft: Oberstufenschulgemeine Wildhaus-Alt St. Johann
Bausumme: ca. Fr. 18 Mio.

Projektstand: Vorprojekt

Projekt nicht ausgeführt aufgrund veränderter Finanzlage der Gemeinden

Die Setzung der neuen Schulanlage ergibt sich aus der kleinmassstäblichen, kammerartigen Geschlossenheit des Grundstücks und der gleichzeitig landschaftlichen Weite des Ortes. In angemessener Distanz zu den Nachbarbauten in Talrichtung an den nördlichen Rand des Terrains gesetzt, bildet der Neubau den Rücken der Gesamtsituation. Ein grosszügiger Vorbereich verschafft der öffentlichen Einrichtung eine angemessene, markante und identitätsstiftende Präsenz innerhalb des Dorfbildes. Der Turnhallentrakt, ein Sockelbau, gliedert den Zugang zum Schulhaus auf zwei getrennten Ebenen. Die Wiesenflächen der Umgebung bleiben in zusammenhängender Form erhalten. Über einen zentralen, durch ein Oberlicht erhellten Treppenraum werden die Unterrichtsräume in den Obergeschossen erreicht und die Geschosse zueinander in Beziehung gesetzt.