Erweiterung Kantonsschule Chur

Projektwettbewerb im offenen Verfahren 2011, 2. Rang
Bauherrschaft: Kanton Graubünden
Bausumme: ca. Fr. 27 Mio.
Projektstand: Wettbewerbsprojekt

Das schmale Grundstück zwischen der Badeanstalt Sand und der St. Luzistrasse prägt eine eindrückliche Hintergrundkulisse mit historischen Bauten, der Kathedrale und St. Luzi. Der vorgeschlagene Neubau für Mensa, Mediathek und Unterrichtsräume vermittelt mit seiner klar gegliederten Architektur innerhalb der abwechslungsreichen Umgebung und verweist in seiner gestalterischen Prägnanz auf die öffentliche Bedeutung des Ortes. Eine grosszügige, oblichterhellte Kaskadentreppe verbindet die Obergeschosse.