Neubau Alters- und Pflegeheim «Hofmatt neu» Arth

Projektwettbewerb im offenen Verfahren 2010, 6. Rang

Bauherrschaft: Stiftung Pflegezentren Gemeinde Arth

Bausumme: ca. Fr. 16 Mio.

Projektstand: Wettbewerbsprojekt

Innerhalb des städtebaulich heterogenen Umfeldes wird für «Hofmatt neu» ein Baukörper vorgeschlagen, welcher sich in die Feinkörnigkeit des bestehenden Siedlungsmusters einfügt und dessen Durchlässigkeit bewahrt. Das umfangreiche Raumprogramm wird in einem einfachen Bauvolumen umgesetzt. Durch einen ökonomischen Umgang mit dem zur Verfügung stehenden Bauland bleiben damit innerhalb der knappen Grundstücksabmessungen grösstmögliche Landreserven für spätere Erweiterungen erhalten. In seinem äusseren Ausdruck verweist der Projektvorschlag auf seine öffentliche Bedeutung für den Ort Arth und stützt gleichzeitig den Eindruck eines Wohnhauses im Park.